Bebauungsplan Hinter den Lessenicher Gärten

Allgemeines

Plangebiet: ca. 10 ha

Anzahl der Wohneinheiten: bis zu 180

Themenschwerpunkte

maßvoll verdichteter Wohnstandort für Reihenhäuser und Doppelhäuser als Ortsabrundung

identitätsstiftende Gestaltung in Hofgruppenanordnung

Gestaltung des Überganges zwischen Bebauung und Landschaft

Vernetzung von Grünflächen durch Aufnahme vorhandener Ansätze

Regenwassernutzung über ein offenes System aus Rigolen und Mulden

Optimierung des Entwurfes im Hinblick auf Solarnutzung

Vernetzung des Standortes durch ein Fuß- und Radwegesystem

Interdisziplinäre Bearbeitung mit:

Landschaftsarchitekt

Ingenieur für Wasserwirtschaft